Sachsen im Internet - Wirtschaft, Handwerk, Tourismus, Dienstleistung und Information - Wer ist wo, welche Leistungen und welche Produkte


Mittwoch 20. September 2017
button_2_gneutral_webcom_6button_3_gneutral_webcom_6button_4_gneutral_webcom_6button_5_gneutral_webcom_6button_6_gneutral_webcom_6button_9_gneutral_webcom_6button_11_gneutral_webcom_6button_10_g


Firmen-Empfehlungen


LINK DES MONATS

FAHREN LERNEN MIT
WWW.FAHREN-LERNEN.DE

Das Online-Lernsystem. Es passt sich den Stärken und Schwächen an und ist überall erreichbar - zu Hause, im Internetcafé, in der Fahrschule.
neutral_webcom_20
Ihr lernt da weiter, wo ihr zuvor aufgehört habt.
"Fahren Lernen Max"


Empfehlungen

Facebook

firmen_pool_li grafik_karte firmen_pool_re

mögliche Suchbegriffe wie Firma, Namen, PLZ, Ort, Straße oder Gewerk zur Suche verwendbar...

Naturgesund in den Tag!

Den besten Start in den Tag ermöglicht Ihnen ein Frühstück, das aus frischem Obst besteht. Wenn Sie z.B. eine Orange essen, muss der Körper im Darm erst den Fruchtzucker von den Ballaststoffen trennen. Dann muss die Leber die gewonnene Fruktose zu Glukose umbauen, da sie nur so verwertet werden kann. Der Blutzuckerspiegel steigt bei einem Obstfrühstück also nur langsam an. Nach ca. einer Stunde haben Sie wieder Hunger auf etwas Obst.

Vollkornbrot und Müsli halten dagegen etwas länger an. Der Darm benötigt bei Vollkornbrot und Müsli länger um die komplexen Kohlenhydratketten aufzuspalten. Die vielen Ballaststoffe behindern zudem den Zucker auf seinem Weg ins Blut. Wenn Sie dagegen Weißbrot und Marmelade frühstücken, wird Ihr Blutzuckerspiegel unnötig in die Höhe getrieben.

- Also, Naturgesund in den Tag!