Sachsen im Internet - Wirtschaft, Handwerk, Tourismus, Dienstleistung und Information - Wer ist wo, welche Leistungen und welche Produkte


Dienstag 21. November 2017
button_2_gneutral_webcom_6button_3_gneutral_webcom_6button_4_gneutral_webcom_6button_5_gneutral_webcom_6button_6_gneutral_webcom_6button_9_gneutral_webcom_6button_11_gneutral_webcom_6button_10_g


Firmen-Empfehlungen


LINK DES MONATS

FAHREN LERNEN MIT
WWW.FAHREN-LERNEN.DE

Das Online-Lernsystem. Es passt sich den Stärken und Schwächen an und ist überall erreichbar - zu Hause, im Internetcafé, in der Fahrschule.
neutral_webcom_20
Ihr lernt da weiter, wo ihr zuvor aufgehört habt.
"Fahren Lernen Max"


Empfehlungen

Facebook

firmen_pool_li grafik_karte firmen_pool_re

mögliche Suchbegriffe wie Firma, Namen, PLZ, Ort, Straße oder Gewerk zur Suche verwendbar...

So finden Sie Ihr Lebensziel!

Viele Menschen stellen an sich hohe Ansprüche, sind mit dem Erreichten selten zufrieden und sind extrem selbstkritisch. Jeder von uns entwickelt sich permanent weiter. Ihr Erfolg wird aber irgendwann stocken, wenn Sie sich nicht immer wieder bewußt machen, welche Stärken bei Ihnen vorhanden sind. Sie gehen dann mit Schwierigkeiten viel besser um, wenn Sie selbstbewußt an eine Herausforderung herangehen. Stärken Sie also Ihr Selbstbewußtsein, indem Sie sich täglich auch Ihrer Stärken bewußt machen.

01 Zielplanung: Lebensziel finden!*

Schaffen Sie als erstes die optimalen Arbeitsbedingungen für die Formulierungen Ihres Lebenszieles. Sowohl der Ort als auch der zeitliche Rahmen müssen passen. Wählen Sie einen Ort, der Sie stimmungsmäßig positiv beeinflußt. Wo fühlen Sie sich besonders wohl? An welchem Ort sind Sie besonders kreativ? Reservieren Sie sich ausreichend Zeit für Ihre Arbeit. Unter Zeitdruck können in aller Regel keine positiven Gedanken entstehen.

  • Beziehen Sie bei der Festlegung Ihres Lebenszieles unbedingt Ihre Wünsche mit ein!
  • Lassen Sie dabei den Alltag außen vor!
  • Formulieren Sie Ihr Ziel nach Gefühl!

    Je verlockender die Wünsche für Sie sind, umso mehr Lebenskraft und Lebensfreude setzen sie frei. Fixieren Sie dabei Ihre Wünsche schriftlich. Schon die äußere Aufmachung Ihrer Wünsche-Notiz soll Sie positiv stimulieren. Ihre Stärken und Ihre Wünsche als die Energiequelle fließen nun in Ihre Lebenszielplanung ein. Es dürfte nun auch für Sie sicherlich die größte Herausforderung sein, Ihren Alltag mal gedanklich auszublenden. Weg vom Alltag, machen Sie sich frei von kleinlichen Bedenken und "Was wäre wenn-Optionen. Haben Sie Mut zu Visionen.

    Ihr Lebensziel darf nicht einseitig sein. Dabei spielen die Aspekte wie:

    - Das Materielle (Geld und Eigentum)
    - Das Mitmenschliche (Partnerschaft, Familie)
    - Die Gesundheit und Umwelt
    - Die Anerkennung (Wertschätzung von Kollegen, Mitmenschen), eine wichtige Rolle.

    Entscheidend dafür, wie verlockend und inspirierend Ihre Lebenszielformulierungen gelingen, wird es sein, wie Sie Ihre Gedanken ausschmücken und konkretisieren. Die Jahresziele und natürlich erst recht die kurzfristigen Zielpläne sollten Sie Ihrem Lebensziel nahebringen. Doch vergessen Sie dabei nie Ihre Phantasie und die Kraft der Vision. Als Letztes planen Sie dann schriftlich Ihr genaues Vorgehen, welche Mittel und Maßnahmen Sie in die Wege leiten müssen, um Ihr Ziel zu erreichen.

    * Diese Artikel beinhaltet Auszüge aus der Zeitschrift "Sales Profi - 01/95" geschrieben von Eckhard Seidel