Sachsen im Internet - Wirtschaft, Handwerk, Tourismus, Dienstleistung und Information - Wer ist wo, welche Leistungen und welche Produkte


Dienstag 21. November 2017
button_2_gneutral_webcom_6button_3_gneutral_webcom_6button_4_gneutral_webcom_6button_5_gneutral_webcom_6button_6_gneutral_webcom_6button_9_gneutral_webcom_6button_11_gneutral_webcom_6button_10_g


Firmen-Empfehlungen


LINK DES MONATS

FAHREN LERNEN MIT
WWW.FAHREN-LERNEN.DE

Das Online-Lernsystem. Es passt sich den Stärken und Schwächen an und ist überall erreichbar - zu Hause, im Internetcafé, in der Fahrschule.
neutral_webcom_20
Ihr lernt da weiter, wo ihr zuvor aufgehört habt.
"Fahren Lernen Max"


Empfehlungen

Facebook

firmen_pool_li grafik_karte firmen_pool_re

mögliche Suchbegriffe wie Firma, Namen, PLZ, Ort, Straße oder Gewerk zur Suche verwendbar...

Wissen, was drinsteckt - Bio-Produkte: Natürlich
Wissen, was drinsteckt -
neutral_webcom_25
Bio:
Natürlich

biomoehren_gBio-Produkte sind nicht nur gesund, sie schmecken auch besser und sind natürlicher. Sie sind frei von künstlichen und naturidentischen Aromastoffen und verzichten auf Gentechnik. Bio-Produkte werden auf naturnahe Weise angebaut und Tiere werden artgerecht gehalten. Bio-Produkte werden ohne bio_siegelchemische Spritzmittel produziert und stammen von Höfen, die regelmäßig kontrolliert werden. Das staatliche Bio-Siegel, das man auf vielen Produkten findet, ist gesetzlich geschützt und garantiert, dass alle Anforderungen der EG-Öko-Verordnung erfüllt wurden.

Strenge Vorgaben, strenge Kontrollen
neutral_webcom_28
Lebensmittel mit diesem Logo unterliegen strengen Kontrollen staatlicher Institute. Dabei wird zum Beispiel die Haltung der Tiere geprüft. Wer Bio kauft, will Lebensmittel aus kontrolliert ökologioscher Landwirtschaft.

Wer bei einem Einkauf einmal genau hinschaut, kann in vielen Regalen der Lebensmitteldiscounter Bio-Produkte, die aus ökologischer Herstellung stammen, entdecken. Bio-Produkte sind ein ganz neuer Trend, nicht nur für Familien, sondern für alle Menschen, die sich gesund und bewusst ernähren möchten. Doch auch hier zählen heute Geschmack und Vielfalt. Es gibt mittlerweile viele Produkte die das Siegel "Bio" tragen, ob Eier, Fleisch, Wurst, Gemüse, Molkereiprodukte, Tiefkühlkost oder auch Getränke.

Obst und Gemüse sind mit 50 verschiedenen Produkten die Spitzenreiter im Bio-Regal. Der Anbau von Tomate, Apfel & Co. erfolgt weitgehend ohne chemische Hilfs- und Spritzmittel. Viele Märkte greifen hier auch auf heimische Produkte ansässiger Firmen oder Bauern zurück. Fleisch und Wurst kommen bei "Bio Wertkost" ohne künstliche und naturidentische Aromastoffe aus, die Tiere werden artgerecht gehalten. Für Wurstwaren gibt es ständig neue Rezepturen.
neutral_webcom_28
Nährmittel wie Marmelade, Chips oder Kaffee kommen völlig ohne Geschmacksverstärker aus und schmecken trotzdem köstlich. Alle Basisstoffe werden auf biologische Weise hergestellt.

Doch nicht überall wo "Bio" drauf steht ist auch Bio drin.
neutral_webcom_28
Hier stellen Vergleiche von Zutatenmengen und Handelsware sicher, dass wirklich nur Bio drinsteckt: Wenn aus zehn Kilo Mehl Hunderte Brötchen entstehen, wurde wahrscheinlich nicht nur Bio-Mehl verwendet. Bei den Rezepturen steht immer der Geschmack im Vordergrund - das ist auf dem deutschen Bio-Markt nicht immer selbstverständlich. Regelmäßige Verkostungen bei den Qualitätskontrollen sind die Basis dafür.

Gesund und lecker - das ist Trend und der Einkauf macht noch mehr Spaß.
neutral_webcom_28
Gesunde Ernährung, ein abwechslungsreicher Speiseplan und feiner Genuß ist die ideale Voraussetzung für alle die, die sich selbst und der Familie etwas Gutes tun wollen.