Sachsen im Internet - Wirtschaft, Handwerk, Tourismus, Dienstleistung und Information - Wer ist wo, welche Leistungen und welche Produkte
Social BC

Sonntag 28. August 2016
button_2_gneutral_webcom_6button_3_gneutral_webcom_6button_4_gneutral_webcom_6button_5_gneutral_webcom_6button_6_gneutral_webcom_6button_9_gneutral_webcom_6button_11_gneutral_webcom_6button_10_g


Firmen-Empfehlungen


LINK DES MONATS

FAHREN LERNEN MIT
WWW.FAHREN-LERNEN.DE

Das Online-Lernsystem. Es passt sich den Stärken und Schwächen an und ist überall erreichbar - zu Hause, im Internetcafé, in der Fahrschule.
neutral_webcom_20
Ihr lernt da weiter, wo ihr zuvor aufgehört habt.
"Fahren Lernen Max"


Empfehlungen

Facebook

firmen_pool_li grafik_karte firmen_pool_re

mögliche Suchbegriffe wie Firma, Namen, PLZ, Ort, Straße oder Gewerk zur Suche verwendbar...

Zu den schönsten Städten Sachsens gehört zweifelsohne Bautzen
Bautzen ist das Zentrum der Oberlausitz
neutral_webcom_24
stadt_bautzenDie Stadt "Bautzen" - über 1000 Jahre alt
neutral_webcom_24
Hier erleben Sie eine über 1000-jährige Stadt, die guten Grund hat, lässig von ihrem Felsplateau auf die Spree zu lächeln. Und das tut sie für ihre Gäste charmant, frisch und vital. Ein Rundgang durch die Altstadt mit Abstechern in Kirchen, Museen oder Galerien lohnt sich immer und bietet dem Besucher viel Sehenswertes.
neutral_webcom_27
Dass eine 1000-Jährige Stadt noch ganz schön scharf sein kann, erfahren Sie, wenn Sie Ihre Nase tiefer in die Stadt selbst stecken. Denn Sie stoßen unweigerlich auf »Bautz'ner Senf« eine scharfe Sache und eine echte Spezialität.
neutral_webcom_27
Bautzen ist auch das kulturelle und politische Zentrum der Sorben in der Oberlausitz. Das kleine slawische Volk hat seine Sprache, seine Traditionen, seine Folklore und viele Bräuche bis heute beibehalten. In Bautzen haben zahlreiche sorbische Einrichtungen, Institutionen und kulturelle Stätten ihren Sitz. So befindet sich in Bautzen das einzige zweisprachige Theater Deutschlands, das Deutsch-Sorbische Volkstheater.

Ein Besuch lohnt sich auch im Sorbischen Museum.
Etwa 23 000 inventarisierte Positionen werden in den Sammlungen des Sorbischen Museums betreut.
neutral_webcom_27
Es bietet eine Sammlung materieller Kultur* - Diese Sammlung materiellen Kulturgutes umfasst Objekte aus Holz, Metall, Keramik, Porzellan und Glas. Es sind vor allem Gebrauchs- und Einrichtungsgegenstände aus Haushalt und Wirtschaft, Objekte zur Bau- und Siedlungsweise sowie zur Volkskultur. Der Schwerpunkt liegt bei Kulturgut, welches mit der sorbisch-lausitzisch geprägten Kultur- und Lebensweise verbunden ist. Aus dieser Einschränkung ergibt sich das für die Sammlung charakteristische Profil der Ausrichtung auf ländlich-bäuerliche, weniger auf städtisch-bürgerliche Kultur. Territorial ist das Sammelgebiet auf die Lausitz eingegrenzt.

Exponate, die außerhalb der Lausitz ihren Ursprung haben, stehen meist im Bezug zur sorbischen Thematik.

trachtenpuppen_sorbisches_museumEbenfalls interessant ist auch die Textil- und Trachtensammlung* - Die Sammlung besitzt Trachten und Trachtenteile der Sorben aus allen Regionen der Ober- und Niederlausitz und umfasst sowohl Truhentrachten, die um 1900 abgelegt wurden, als auch Volkstrachten, die heute noch vereinzelt von älteren Sorbinnen tagtäglich getragen werden. Zu den im Museum aufbewahrten und ausgestellten Truhentrachten gehören die Trachten der evangelischen Sorben um Bautzen, Klitten, Nochten, Muskau, Senftenberg, Spremberg, Horno, Uckro, Ihlow, Dahme, Lübbenau und Neuzauche; des Weiteren die Tracht um Aurith, Ziebingen und Balkow (Oderwenden).
neutral_webcom_27
Die heute noch getragenen Trachten sind die der katholischen Sorben im Gebiet um Bautzen, Kamenz und Wittichenau sowie der evangelischen Sorben um Hoyerswerda, Schleife und Cottbus.

*Quelle Bild und Textmaterial: Sorbisches Museum

Ein Blick auf die Stadt Bautzen lohnt immer

Reichenturm_kltuerme_bautzenWer den Aufstieg auf einen der Bautzener Türme nicht scheut, bekommt einen fantastischen Blick auf die Stadt und das Umland präsentiert. Vom Reichenturm, dem mit 1,44 m aus dem Lot geratenen schiefen Turm von Bautzen, können Sie das von längst erloschenen Vulkanen umgebene "Tausendschönchen" ganz in Ruhe betrachten. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Blick auf die Bautzener Altstadt.
neutral_webcom_27
Vielfältige Möglichkeiten erschließen sich auch bei einem Ausflug in die Umgebung Bautzens, dafür bietet sich auch das gut ausgebaute Radwegenetz an. Im Süden erstreckt sich das Oberlausitzer Bergland mit seinen Höhen.
neutral_webcom_27
Im Norden befindet sich die Heide- und Teichlandschaft mit einer beeindruckenden Vielfalt an Flora und Fauna. Diese Landschaft ist zum Biosphärenreservat erklärt worden.

Groß ist die Angebotspalette in der Vielzahl von Fachgeschäften, kleinen Läden in historischen Gewölben und modernen Einkaufszentren. Bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt ist das bunte Markttreiben an drei Tagen in der Woche rund um das Rathaus. Ob zentral in der Innenstadt oder in den Einkaufszentren am Stadtrand - ein attraktiver Branchenmix bietet Bautzenern und Touristen vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen, Bummeln und Genießen.

Ideenreiche Aktionen und Veranstaltungen der Bautzener Händler machen das Einkaufen immer wieder zum Erlebnis.

*Quelle Textmaterial: © Stadt Bautzen www.bautzen.de
Fotos: Anja Uhlig, Stadt Bautzen, Sorbisches Museum